Schlaganfall Selbsthilfegruppe Werra-Meissner e.V.


W. und M. Wicker
GmbH & Co KG
Hardtstr. 36
37242 Bad Sooden-Allendorf

Internet: www.klinik-hoher-meissner.info

Wie in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr wieder ein vielseitiges Informationsangebot durch Vorträge angeboten, zu denen jeder Interessierte herzlich eingeladen ist. Die Veranstaltungen finden in der Regel jeweils am ersten Dienstag eines Monats um 19.00 Uhr im Veranstaltungssaal der Klinik Hoher Meissner statt. Da es aber kurzfristig zu Änderungen der Termine oder Themen kommen kann, bitten wir, die Ankündigungen in der HNA und der Werra-Rundschau zu beachten oder vorher unter 05652/55861 noch einmal nachzufragen. Nach dem Vortrag ist immer genügend Zeit, um sich in Ruhe zusammenzusetzen. Dabei findet zunehmend nicht nur ein Austausch über die Probleme, die in Zusammenhang mit dem Schlaganfall stehen, statt, sondern auch ein freundschaftlicher „Klönschnack“. Schauen Sie doch einfach einmal unverbindlich vorbei.

Voraussichtliche Termine und Themen der Gruppentreffen der

Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Werra-Meissner e.V.

2016

 

02.02.2016                           „Aktuelles in der Schlaganfallbehandlung"
19.00 Uhr                             (Dr. med. Bollensen)

01.03.2016                            Obstanbau und Verwertung
19.00 Uhr                             (Herr Bausch)

22.03.2016                            Jahreshauptversammlung
19.00 Uhr

05.04.2016                            "Aktuelles aus der Gesundheitspolitik"
19.00 Uhr                              Herr Herwig, AOK Eschwege

05.05.2016                            Kaffeetrinken an Christi Himmelfahrt
15.00 Uhr                              (Anmeldung erforderlich) "Kaffe Mühle" Eschwege

10.05.2016                            Tag des Schlaganfalls – Kathrin Schmidt „Du stirbst nicht“
19.00 Uhr                               Für das Buch, Deutsche Buchpreis 2009

07.06.2016                            Besuch des Waldmuseums Hoher Meißner, im Anschluss Kaffeetrinken      
                                             (Anmeldung erforderlich)

19.06.2016                            Grillfest in Üngsterode (Anmeldung erforderlich)

Juni/Juli                                 Fahrt mit dem Mohnexpress durch die Mohnfelder
                                             (Germerode), im Anschluss Kaffeetrinken in der Mohnscheune

05.07.2016                             Fahrt mit dem Bus zur Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Bad Hersfeld
                                             (Anmeldung erforderlich)

02.08.2016                            „Naturheilkunde“
19.00 Uhr                              (Herr Bretthauer, Sonnenbergklinik)

06.09.2016                            „Contergan“
19.00 Uhr                              (Frau Dr. Brückner)

11.10.2016                           „Aktuelles aus der Physiotherapie“
19.00 Uhr                              (Frau Wamser)

01.11.2016                            Vortrag der Selbsthilfegruppe Suchthilfe Hess. Lichtenau
19.00 Uhr

17.12.2016                             Adventskaffeetrinken
15.00 Uhr

Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Werra-Meissner e.V.

Weiter hat unsere Schlaganfall-Selbsthilfegruppe für ihre Mitglieder Therapiegruppen für Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie eingerichtet. Die Therapiegruppen finden wöchentlich (Krankengymnastik) oder alle zwei Wochen (Ergotherapie) dienstags in der Klinik Hoher Meissner statt. Benötigt wird hierfür eine Verordnung für Rehabilitationssport/Funktionstraining vom Hausarzt. Diese Verordnung belastet das Budget des Hausarztes nicht.

Die Gruppen sollen die Therapien des Einzelnen ergänzen und helfen, schon Erreichtes zu erhalten und zu verbessern.
Weiter ist es Ziel der Selbsthilfegruppe, über den Schlaganfall, die Folgen und Möglichkeiten der Vorbeugung zu informieren.    

Schauen Sie doch einfach mal vorbei bei einem Gruppentreffen.

Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Werra-Meissner e.V. - wie alles begann...

Was tun, um einem zweiten Schlaganfall vorzubeugen, um Einschränkungen im Alltag möglichst gering zu halten, um trotz Behinderung möglichst beweglich zu sein? Wie ist die Pflege des Partners, des Familienangehörigen zu leisten, auch finanziell? Welche Belastungen muss eine Familie verkraften, welche Hilfen und Hilfsmittel gibt es? Was kann man tun, um den Zustand des Kranken zu verbessern? Antworten auf diese und ähnliche Fragen von Betroffenen und Angehörigen sind oft nicht einfach zu klären, insbesondere wenn die Behandlung im Krankenhaus und in der Rehabilitationsklinik abgeschlossen ist. Hier kann eine Schlaganfall-Selbsthilfegruppe viele Antworten geben. Im Mai 2000 fand auf Anregung von Dr. C. Schröter als Regionalbeauftragtem der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe das erste Treffen der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Werra-Meissner e.V. in der Klinik Hoher Meissner statt. Über 100 Personen informierten sich über das Thema Schlaganfall und die Möglichkeiten einer Selbsthilfegruppe. Nach weiteren Treffen gründete sich die Selbsthilfegruppe im August 2002 als eingetragener Verein. Rasch erfolgte die Anerkennung der Gemeinnützigkeit. Etwa 35 aktive Mitglieder hatte der neugegründete Verein zunächst, inzwischen sind es über 50 Personen.

Im November 2002 erhielt die Vorsitzende der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Werra-Meissner e.V., Frau Margot Witzel, den Sozialpreis des Werra-Meissner-Kreises. Er wurde übergeben von Landrat D. Brosey für das ehrenamtliche Engagement, anderen Menschen in Not zu helfen. Die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe gratuliert seiner Vorsitzenden herzlich.

Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Werra-Meissner e.V. – wie werde ich Mitglied?

Der Verein ist eine selbständige Einrichtung von und für Schlaganfall-Erkrankte und deren Angehörige. Er finanziert sich durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden. Der Jahres-Mitgliedsbeitrag beträgt 20 Euro pro Person. Für Ehepaare, die im Verein Mitglied werden, fällt der Betrag nur einmal an. Anmelden können Sie sich bei den Mitgliedstreffen oder durch Mitteilung an Herrn Bismarck (05605-6000) W.Bismarck@t-online.de oder Dr. Schröter.

 


Mit den besten Wünschen, insbesondere für Ihre Gesundheit
Dr. med. Carsten Schröter

Chefarzt der Neurologischen Abteilung der Klinik Hoher Meißner
Arzt für Neurologie
Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe

Impressum